Camping, die mobile Art zu reisen

Eine grosse Investition ist immer ein Campingfahrzeug oder auch ein Motarrad bzw. Fahrrad nur für Freizeitzwecke. Hier gilt immer noch, besser anschauen, sich von einen Fachhändler beraten lassen und kaufen.

Man sollte es gesehen haben, eine falsche Entscheidung, beim Kauf ausschliesslich über Internet ist ärgerlich für alle Beteiligten. Später geht’s doch wieder zum Fachhändler.

Caravan Messen sind eine gute Plattform für Hersteller. Diese werden häufig mit Reisemessen kombiniert.

Bestes Beispiel ist die CMT in Stuttgart, aber auch die Grenzenlos in St. Gallen hat mit der Ostschweizer Camping Ausstellung einen starken Partner. Das gilt für viele weitere Messen.

Die meisten Hersteller sind im Caravan Industrieverband, Deutschland vereint. Im Verzeichnis finden sich auch die europäischen Hersteller.
Webseite der Caravan Hersteller

Händler gibt es weniger, es muss also schon Zeit investiert werden. Sie können aber auch einfach mal einen Campingplatz besuchen und sich einige Modelle anschauen.

Wenn Sie klassisch mit Zelt campen wollen, empfehlen wir eine Matte sowie einen Schafsack. Bei den Schlafsäcken ist auf die Temperaturempfindlichkeit zu achten. Wir empfehlen einen mit ca. 5°C Nachttemperatur. Es gibt Schlafsäcke, die Minustemperaturen gut vertragen, aber mehr für Extemsportler gedacht sind.

Bei einen Aufenthalt auf einer Hütte oder für Couchsurfing verwenden Sie am besten Hüttenschlafsäcke, die sehr handlich sind. Der Gastgeber muss dann kein Bettzeug waschen.

Für Zelte gibt es eine grosse Auswahl. Achten Sie dort auf Anzahl Personen und das Packmass. Wenn der Schwerpunkt Camping ist, lieber ein grösseres Zelt, kleine Zelte sind nur zum Schlafen gedacht.

Ganz anders sieht es mit Fahrräder und Motorrädern aus. Dafür sind Geschäfte in jeder grösseren Ortschaft zu finden. Diese bieten in der Regel auch einen guten Service an.

Bei Fahrrädern geht der Trend in Richtung eBike. Diese helfen vor allen bei Steigungen und es können so ohne grosse Anstrengungen grössere Strecken zurückgelegt werden.

Ein Projekt zu Fahrrädern und Motorrädern haben wir mit Zweirad Reisen aufgelegt. Hier freuen wir uns auf Ihre Meinung
www.zweirad.reisen