Bahn, damit reisen wir gerne

Bahnfahren finden wir sehr entspannend und gemütlich. Wir sehen die Landschaft vorbeiziehen und haben Zeit für Gespräche und in letzter Zeit führen wir auf internationalen Reise Kartenspiele und Würfelbecher mit.

Auch hier schreiben wir von unseren Erfahrungen

Agilis
Das regionale Bahnunternehmen in meiner Region. Könnte mehr machen, engagieren sich kaum für lokale Verkehrsverbünde.

Ceske Drahy
Nur gute Erfahrungen gemacht, wenn ich von meiner Heimatstadt Selb ins Nachbarland aufbreche. Haben mit RegioJet starke Konkurrenz.

Deutsche Bahn
Von der Aufgabe für einen guten Schienenverkehr im ganzen Land zu sorgen, anscheinend entbunden. Viele Strecken und Bahnhöfe stillgelegt, den Regionalverkehr Kleinbahnen überlassen. Schwieriges Tarifsystem. ICE oft überfüllt, dennoch gut zu reisen.

ÖBB
Die Österreicher engagieren sich stark für den Nachtverkehr und haben Konkurrenz durch die Westbahn. Abo für halben Preis ist mit Euro 66,- in Vergleich zu den Schweizern sehr günstig.

RZD
Die russische Bahngesellschaft ist eines der grössten Unternehmen der Welt und hat ihr Streckennetz ganz gut im Griff. In Russland benutze ich immer gerne die Nachtzüge und die Transsib bringt GUSReisen immer ein paar Kunden.

SBB
Die Bahngesellschaft in der Schweiz, daneben gibt es einige Regionalbahnen, die national unbedeutend sind. Erhöht ständig die Preise, Halbtax, was die meisten Schweizer für Fahrten zum halben Preis haben, wird bald CHF 200,- teuer sein. Im Güterverkehr immer mehr Bahnen aktiv, Staatsschutz fragil. Das der Alpentransit über die Bahn abgewickelt wird, ist für die Schweiz wichtig, die Nachbarländer erledigen nicht ihre Aufgaben.

Wer Geld sparen will, fährt am günstigsten, wenn er jeweils die Tickets bei den nationalen Bahngesellschaften kauft. Einige Reisebüros, z.B. GUSReisen bieten diesen Service, besonders für die Bahnen in Russland und der Ukraine, aber auch weltweit. Zudem werden wir demnächst eine Liste von Bahnreiseveranstaltern erarbeiten.